Juli 2023

In Verbindung bleiben. Mit dir und deinem Team

Bist du gerade im Home Office oder vor Ort im Büro? Und wie funktioniert das flexible Arbeiten in deinem Umfeld? Die Pandemie hat die Digitalisierung beschleunigt und unser Arbeiten verändert. War Home Office früher ein Privileg, ist es heute in vielen Unternehmen und Organisationen der normale Alltag*. 

Einerseits toll, dass wir flexibler, digitaler und effizienter arbeiten. Andrerseits stellen wir auch fest, dass zu viel Home Office oft zu wenig ist. Wo bleibt der Teamspirit in Teams-Sitzungen? Wo das kurze „Hallo“ und der Austausch auf dem Flur? Wie führt man sein Team, wenn man die Leute nicht mehr regelmäßig sieht? Und wie fügt man sich als „Neuzugang“ ins Team und ins Unternehmen ein?

Ob virtuell oder real: Teamwork makes the dream work. Menschen brauchen das Miteinander. Und genau deshalb laden wir dich mit diesem Newsletter ein, in Verbindung zu bleiben. Mit deinem Umfeld, mit dir selbst und natürlich mit uns. 

* Laut einer Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung wollen drei Viertel der Beschäftigten, die das Arbeiten zu Hause in Corona-Zeiten kennengelernt haben, auch weiterhin wenigstens teilweise im Homeoffice tätig sein.

Als Menschen haben wir das Tiefe Bedürfnis nach Miteinander, Austausch und starken Verbindungen. Wir brauchen das Gefühl von Zugehörigkeit und wollen wertvoller Teil einer Gruppe sein. Diese Erkenntnis spiegelt sich auch in der afrikanischen Lebensphilosophie Ubuntu wider, die vor allem im südlichen Afrika praktiziert wird. Das Wort Ubuntu stammt aus der Bantusprache und bedeutet in etwa „Menschlichkeit“, „Nächstenliebe“ und „Gemeinsinn“. Mit Ubuntu wird eine Grundhaltung benannt, die sich auf wechselseitigen Respekt,  Achtung der Menschenwürde und das Bestreben nach einer harmonischen Gesellschaft stützt, aber auch auf den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“. 

in verbindung bleiben. 
miteinander und mit dir selbst.

In Verbindung zu sein, ist auch ein wichtiger Teil unserer Arbeit bei equilibrio – insbesondere beim Coaching in der Natur und mit den Pferden. Durch Achtsamkeitsübungen schärfst du deine Sinne und tauchst in die Natur ein. Die empfindsamen Pferde spüren deine Energie und spiegeln deine Emotionen und Gedanken in ihrem Verhalten direkt wider. Wenn du echt und präsent bist, kannst du dich unter Anleitung des EGE-Coaches emotional mit dem Pferd verbinden, eine klare Richtung vorgeben und das Tier ganz selbstverständlich führen. 

Eine grundlegende Erfahrung, die zeigt: Ohne Verbindung (zu deinem Team) kannst du nicht führen. Und die Verbindung zu anderen entsteht durch Offenheit und Emotion. Authentisch und präsent wirst du als Natural Leader erlebt und kannst dich und dein Team selbstverständlich führen. Probier es mal aus. Nimm mit uns Verbindung auf und melde dich für ein equilibrio Leadership Programm im September an.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

how nature heals

Hurra, es ist Frühling! Die Natur ist grün und knallwach, die Vögel zwitschern und die Tage sind endlich wieder länger. Wir wollen hinaus, den Wald riechen und die Sonne auf unserer Haut spüren. Gut so und gesund. Denn die Natur heilt, gibt uns Energie und bringt uns wieder ins Gleichgewicht. In diesem Newsletter nehmen wir dich mit in […]

ai or i am? was es heißt, mensch zu sein.

Künstliche Intelligenz verändert unsere (Arbeits-)welt. Grundlegend und rasant. Für die meisten von uns stellt sich die Frage, in wieweit KI den eigenen Job beeinflussen wird. Auch wir befassen uns in diesem Newsletter mit dem allgegenwärtigen Thema, fokussieren aber die menschlichen Qualitäten. Denn genau die machen den Unterschied zur intelligenten Technologie. Wir zeigen auf, was uns […]

read in equilibrio:
our newsletter.

Werde Teil der equilibrio community und abonniere unseren Newsletter mit interessanten Leadership-Themen und Infos zu unseren Workshops.

Newsletter

crosschevron-down